Navigation überspringen
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite » Training & Qualifizierung » Managementsysteme » Das (Q)Managementsystem mit Q-Key2 verstehen 

Das (Q)Managementsystem mit Q-Key2 verstehen



In nur vier Stunden die Grundidee und das Ziel eines Managmentsystems verstehen
...mit einem Q-Key2 Training möglich

Bei einem Managementsystem Training mit Q-Key2 wird den Mitarbeitern durch die Spielgestaltung die Bedeutung präventiven Verhaltens und des Strebens nach kontinuierlicher Verbesserung nahe gebracht. Die so gesteigerte Mitarbeiterkompetenz und die den Mitarbeitern eröffnete Möglichkeit, die Einführung eines Managementsystems unter dem TQM Ansatz aktiv mitzugestalten, unterstützen somit über die reine Wissensvermittlung hinaus die Identifizierung der Mitarbeiter mit den Zielen eines Managementsystems. Die
Mitarbeiter werden durch die im Planspiel erlebten Spielsituationen sowie die daraus abgeleiteten und zum Erfolg führenden Maßnahmen für die Einführung des TQM-Gedankens im Unternehmen sensibilisiert. Ängste vor erwarteten Veränderungen mit unbekannten Konsequenzen werden durch die erworbenen Kenntnisse der Inhalte eines TQM abgebaut.

Die Identifikation der Mitarbeiter mit den Inhalten und Zielsetzungen von TQM fördert die Bereitschaft der Mitarbeiter zur Zusammenarbeit über bestehende Abteilungsgrenzen hinweg, was der Prozessorientierung im Sinne der internen Kunden-Lieferanten-Beziehungen zuträglich ist. Zudem wird für konkrete Arbeitssituationen das Kosten- und Umweltbewusstsein der Mitarbeiter geschärft. Mitarbeiter, die sich als aktiven Teil eines qualitätsorientierten Unternehmens verstehen, sind in der Lage, existierende Schwachstellen nicht nur zu entdecken, sondern direkt Verbesserungskonzepte anzuregen, durchzuführen und die Verbesserung zu bewerten.


Zielgruppen
Q-Key2 richtet sich an alle, die im Unternehmen mit dem Thema Qualität zu tun haben: alle Mitarbeiter des Unternehmens! Je nach Anforderung unserer Kunden, wird das Spiel bei

- Auszubildenden
- neuen Mitarbeitern
- Führungskräften
- Meistern
- Werkern und
- in der Geschäftsleitung
- Führungsentwicklungsprogrammen

eingesetzt. Die vorliegende Standardvariante des Spiels ist inhaltlich und sprachlich so gestaltet, dass sie problemlos mit Mitarbeitern gespielt werden kann, die schon mindestens ein halbes Jahr in ihrem Betrieb tätig sind.

Mitarbeiter mit Q-Key qualifizieren
Sie möchten das Ihre Mitarbeiter schnell und einfach die Funktionalität eines Managementsystems verstehen. Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir unterbreiten Ihnen ein transparentes Angebot für ein Q-Key2 Inhouse Training.

Q-Key2 erwerben und/oder Moderatoren ausbilden
Sie möchten das Planspiel erwerben und Moderatoren ausbilden lassen. Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir unterbreiten Ihnen ein transparentes Angebot für ein Q-Key2 Spiel mit oder ohne Moderatorenausbildung.


Wie ist Q-Key2 entstanden?
Q-Key2 wurde im Rahmen eines Forschungsvorhabens vom RIF - Institut für Forschung und Transfer e.V. in Dortmund entwickelt. Das Projekt wurde durch die Forschungsgemeinschaft Qualität e.V. (FQS) in Frankfurt koordiniert und über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.


So funktioniert Q-Key2

Mit Q-Key2 können 5 bis 10 Mitarbeiter gleichzeitig geschult werden. Die Teilnehmer bekommen die Aufgabe einen Prozessbereich des Unternehmens zu leiten. Dabei müssen Sie Produkte und Komponenten, die durch Spielsteine repräsentiert werden, durch den eigenen Bereich leiten. Der Produktionsfortschritt wird durch Würfeln bestimmt.

Je nachdem, auf welchem Feld ein Produkt zum stehen kommt, werden unterschiedliche Aktionen ausgelöst. Es gibt Ereignisse, die den eigenen Bereich treffen und ggf. eine Entscheidung erfordern (Kundenreklamationen, Krankheit von Mitarbeitern oder erhöhte Fehlerquoten). Weitere Ereignisse treffen das gesamte Unternehmen (Verstoß gegen Umweltvorschriften, geänderte Nachfrage oder Vorgaben des Top-Managements). Maßnahmen können durchgeführt werden um Joker zu erlangen, die gegen potentielle Risiken schützen.

Ziel des Spiels ist es, durch gezielten Einsatz von geeigneten Maßnahmen gemeinsam möglichst viel Ertrag zu erwirtschaften. Natürlich ist es dazu erforderlich, die Gesamtqualität der Organisation zu verbessern und nicht nur den eigenen Prozess zu optimieren, sondern in Kooperation mit anderen Prozessen ein gesamtunternehmerisches Optimum zu erzielen.


JR Management Services & Qualifizierung
Üttingshof 1B | 97980 Bad Mergentheim | Tel.: +49 7931 9928400 | info@jr-msq.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung